Zum Inhalt springen

Konzepte helfen in einer Einmalanlage Risiken zu streuen

Alle Einmalanlagen unterliegen gewissen Regularien, welche dazu dienen einerseits den Anleger vor Kursschwankungen zu schützen andererseits um das geplante Ziel zu erreichen.
Eine Grundregel ist, um so kürzer die Anlagedauer um so geringer die Risikoklasse (geringer oder kein Aktienfondsanteil). Weicht der Anleger von dieser Strategie ab, kann das die gesamte Konzeption negativ beeinträchtigen und mit Verlusten ist zu rechnen. Unsere jahrelange Erfahrungen mit Investmentfonds zeigen uns, dass die spezifisch für jeden Kunden aufgestellte Konzeption vom Durchhaltevermögen abhängt.

Wir erarbeiten für Sie ein auf Sie zugeschnittenes Konzept und können die bestehenden Investmentanlagen und Sparpläne mit einbeziehen. Mit Hilfe unserer Partner einer Investmentplattform können wir die gesamten Anlagen auch verwalten.

 

Lassen Sie Ihr Investment auf den Prüfstand stellen, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt für eine unabhängige Beratung auf. Wir bieten Ihnen mit unserer Investmentplattform über 7.000 Fonds an.