Zum Inhalt springen

Liquidität ohne Konsequenzen schaffen mit einer Bürgschaft ohne Sicherheiten

Jeder Handwerksbetrieb braucht heute zur Durchführung seiner Aufträge Bürgschaften. Da wäre eine Bürgschaft ohne Sicherheiten die richtige Wahl. Nicht nur das, auch Betriebe mit vielen Fahrzeugen müssen in den meisten Fällen für Ihre Tankkarten Bares als Bürgschaft hinterlegen. Ohne diese Bürgschaften erhält man entweder den Auftrag nicht oder man muss mit seinem Bargeld die Tankfüllungen bezahlen.

In den meisten Fällen muss die Besicherung 1:1 bei den Hausbanken abgedeckt werden. Mittlerweile verlangen auch private und gewerbliche Auftraggeber zunehmend Bürgschaften. Die Konsequenz ist für die meisten Unternehmer, die Bindung von Liquidität und damit verbundene Investitionohnmacht für neue Wege oder Projekte.

Bei der Vielzahl von Bürgschaftsmöglichkeiten angefangen bei der Anzahlungsbürgschaft (Vorauszahlungsbürgschaft), der Bietungsbürgschaft, der Bürgschaft für Mängelansprüche (Gewährleistungsbürgschaft), der Mietbürgschaft für Gewerbeobjekte, der Vertragerfüllungsbürgschaft bis hin zur Zollbürgschaft gibt es viele Möglichkeiten seine dort gebundene Liquidität besser einzusetzen.

Die Definitionen und einzelnen Zielgruppen können Sie in den Beschreibungen der Bürgschaften (A), Bürgschaften (B - I) und Bürgschaften (M - Z) entnehmen  

Um Ihnen Ihre gebundene Liquidität wieder zu beschaffen nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.