Zum Inhalt springen

Nicht kalkulierbare und unterschätzte Risiken

Grundlegend gehen wir Menschen vom sorgfältigen Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen aus. Jedoch kann es während der beruflichen Tätigkeit zu Missgeschicken kommen, welche z.B. Verschmutzungen verursachen.

Gerade als Unternehmer hat man kaum Möglichkeiten in diese Missgeschicke der Arbeitnehmer einzugreifen. Daher werden, auch laut dem neuen Umweltschutzgesetz von 2008, Unternehmer welche durch Unachtsamkeit die Umwelt verschmutzen in eine höhere Verantwortung und Haftung genommen.

Diese existenzvernichtenden Risiken deckt eine Umweltschadenhaftpflicht.
In den meisten Fällen ist die sie mit in der Firmenhaftpflicht enthalten, jedoch ist es aber unabdingbar für einige Berufszweige eine spezielle Umweltschadenshaftpflicht zu besitzen.
Seit Anfang 2008 werden von den Versicherern Zusatzdeckungen oder Deckungserweiterungen angeboten, welche unbedingt zu prüfen sind.  


Sie als Kunde aber auch als Interessent sollten sich für eine Beratung zu diesem Thema mit
Ihrem Berater oder mit uns in Verbindung setzen.